Freundschaftsturnier U10 in Wolnzach

Am Sonntag, den 19. Januar 2020, fanden sich 28 begeisterte Tenniskinder der Altersklasse U10
in der Wolnzacher Tennishalle ein. Vertreten waren die Vereine aus Geisenfeld, Langenbruck,
Rohrbach, Schweitenkirchen, Scheyern und Wolnzach, wobei das Turnier durch die Scheyerer
Betreuer Susann Sönksen und Caro Schrätzenstallerorganisiert wurde.
Die Kinder wurden in drei verschiedene Gruppen eingeteilt und spielten Doppel mit unterschied-
lichen Partnern gegen immer wechselnde Gegner. In vier Stunden kamen sie somit auf sehr viel
Spielzeit und hatten sichtlich Spaß! Die unterstützenden Eltern und Betreuer sahen viele tolle
Ballwechsel und den Lohn für fleißiges Training.

Ein großer Dank gilt dem TSV Wolnzach für die Zurverfügungstellung der Halle als auch den

Betreuern und Helfern aller Vereine für ihre Unterstützung!

Wir freuen uns auf nächsten Winter, wenn wieder die U10-Runde unserer Winter-Freundschafts-
spiele in bewährter Form ansteht!


Dreikönigsturnier in Wolnzach

 

Tennisjugend trifft sich zum Dreikönigs-Turnier
In Wolnzach fand am Heilig-Drei-König-Tag das jährliche Jugend-Freundschaftsturnier statt

 

 

Rohrbach Am Heilig-Drei-König-Tag fand in der Wolnzacher Tennishalle zum wiederholten Male ein Freundschafts-Turniertag der kooperierenden Vereine Rohrbach, Wolnzach, Geisenfeld, Scheyern und Langenbruck für die Bambini-Jugend (U12) statt. Ausgerichtet wurde das Turnier vom TSV Rohrbach.

 

Unter Leitung der Rohrbacher Betreuer Harald Maier und Robert Maier wurden die 21 teilnehmenden Tenniscracks in 3 vereinsübergreifende Gruppen eingeteilt. Es wurden innerhalb der 4 Nachmittagsstunden je Gruppe 10 Großfeld-Doppel ausgetragen wobei die Paarungen jeweils vereinsunabhängig durchgemischt wurden, so dass sich jeder Spieler/Spielerin mit unterschiedlichen Partnern und Gegnern messen konnte. Der Spaß und die Übung standen im Vordergrund - natürlich zeigte sich im Verlauf des Tages auch entsprechender Ehrgeiz so dass die Eltern und Betreuer viele spannende Matches zu sehen bekamen. Schließlich ging, nach einer Siegerehrung mit kleiner Preisverleihung für alle Teilnehmer, jeder zufrieden und ausgepowert nach Hause.

 

Im Vordergrund steht bei diesen Kooperationsturnieren das Sammeln von Praxiserfahrung, Freude am Spiel und der Gemeinschaft sowie das gegenseitige Kennenlernen der jungen Tennisbegeisterten. Zudem fördert diese Kooperation der Vereine natürlich auch den Austausch der Betreuer und Jugendleiter untereinander. Ein großer Dank geht hier nochmals an den TSV Wolnzach für die Zurverfügungstellung der Tennishalle.

 


Einladung zur Blutspende


Hallen-Mixed-Meisterschaft

1. Platz: Laura Zwack/Alexander Wolf  
2. Platz: Resi Mayr/Sami Ermert              

3. Platz: Margot Zwack/Patrick Ermert

Laura Zwack und Alex Wolf sind die neuen Tennis-Mixed-Meister des TSV Rohrbach. Sie setzten sich souverän im gesamten Turnierverlauf und auch im Endspiel mit 7:5 und 6:2 gegen Resi Mayr und Sami Ermert durch. Dritte wurden Margot Zwack und Patrick Ermert, die Irmi Zieglmeier und Fabian Bauer mit 6:4 und 6:2 auf Platz vier verwiesen. Das Winter-Mixed-Turnier wurde über den Jahreswechsel in der Rohrbacher Tennishalle ausgetragen.

 

Turnierleiter Patrick Ermert zeigte sich bei der Siegerehrung sehr zufrieden mit der sportlichen Einstellung aller Spieler: "Wir haben viele spannende Spiele gesehen, alle angesetzten Termine wurden eingehalten, was kann man sich mehr wünschen. Es war ein tolles Turnier".

 

Abteilungsleiterin Katja Haslbeck freute sich vor allem über den Spielwitz der Mitspieler: "Es war schön dabei zu sein und mitzuspielen".

 

Insgesamt traten acht Mixed-Paarungen an, jede Paarung hatte im Laufe des Turniers fünf Matches zu bestreiten, eine sportliche Herausforderung. "Es sind viele spannende und enge Duelle auf dem Platz ausgetragen worden in sportlich-fairer Weise", lobte Patrick Ermert die sportliche Leistung. Ab Vorrunde bis ins Halbfinale gingen acht Spiele über den Match-Tiebreak, was die Ausgeglichenheit des Spielfeldes deutlich macht. Lediglich die Endspiele um Platz eins bis acht gingen alle nur über zwei Sätze, aber auch hier gab es enge Ergebnisse.

 

Alle Mitspieler waren sich einig: "Es hat Spaß gemacht". Mit Kaffee und Kuchen sowie Würstl endete die gelungene Mixed-Meisterschaft 2019/2020.

 

                  Spielplan der Hallen-Mixed-Meisterschaft:

 

Download
MixedturnierAbschluss.pdf
Adobe Acrobat Dokument 118.5 KB

Großer TSV Faschingsball