Törggelen

Rohrbacher Tennisjugend holt zwei Landkreismeistertitel in Pfaffenhofen

Äußerst erfolgreich verliefen die diesjährigen Jugendlandkreismeisterschaften für die  Tenniscracks des TSV Rohrbach.

Diese fanden am vergangenen Wochenende vom 14.09.-19.09. als offenes Turnier auf der Anlage des TC Pfaffenhofen statt. Dabei waren knapp über 100  Teilnehmer am Start.

 

Die jungen Nachwuchstalente konnten dabei zwei Landkreismeistertitel mit nach Hause bringen.

Fabian Altmann gewann souverän in einem stark besetzten Feld Midcourt  U10 den ersten Titel für Rohrbach.

Mit seinem Bruder Daniel Altmann konnte der zweite Titel im Wettbewerb  U12/männlich Doppel errungen werden.

Tim Festl und Luca Wilms erreichten im gleichen Wettbewerb den starken 3. Platz.

Daniel Altmann erspielte sich den 3.Platz in der Konkurrenz U12 männlich.

In der Kategorie U8-Kleinfeld feierte Simon Weindl einen super 2. Platz.

Felix Gauweiler wurde hervorragender Dritter.
Das absolut gelungene Ergebnis rundete Malik Ermert mit dem respektablen 4. Platz in der Konkurrenz U 16 männlich ab.

 

Herzlichen Glückwunsch zum bärenstarken Auftritt!!!

Download
Jugend-Landkreismeisterschaft - Quelle: Pfaffenhofener Kurier
TennisVMjugend.pdf
Adobe Acrobat Dokument 454.0 KB

Landkreismeisterschaft

Download
LKM Ausschreibung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 261.4 KB

Rohrbacher Tennisjugend erfolgreich bei den Babolat-Juniors-Open in Manching

Die insgesamt 5 Starter der Tennisjugend des TSV Rohrbach konnten tolle Erfolge bei den deutschlandweit beachteten Babolat Juniors-Open in Maching feiern.

 

Isabel Mehringer erreichte bei den Mädchen U 10 den hervorragenden 2. Platz. Fabian Altmann holte sowohl im U10 Midcourt wie U 10 Bambini in einem starken Feld jeweils den 3. Platz. Laurenz Maier erreichte einen klasse 5. Platz im Wettbewerb U9 Midcourt. Jeweils den 9. Platz belegten Daniel Altmann im Feld U12, sowie Felix Gauweiler im Wettbewerb U8 Kleinfeld.

Herzlichen Glückwunsch zu den starken Leistungen!!!

Foto von links: Fabian Altmann, Isabel Mehringer, Laurenz Maier

Neue Vorstandschaft des TSV Rohrbach

Neuer Präsident des TSV Rohrbach ist Robert Maier. Er tritt in die Fußstapfen von Anton "Tom" Moosmayr, der sich nach 25 Jahren nicht mehr zur Wahl stellte. Erster Vizepräsident ist Andreas Eisenmann und mit Maria Graßl-Frömel als zweite Vizepräsidentin ist zum zweiten Mal nach Sigrid Kersten, die kurzzeitig Interimsvorsitzende vor der Ära Anton Moosmayrs war, eine Frau in der Vorstandschaft. Zum ersten und zweiten Kassier wurden Tommy Meindorfer und Markus Wagner wiedergewählt. Adolf Rieder tritt die Nachfolge von Robert Maier als erster Schriftführer an und zum zweiten Schriftführer wählten die 75 anwesenden Mitglieder Florian Artinger. Sieben Beisitzer vervollständigen nun die Vorstandschaft des TSV Rohrbach: Pierre Atlihan, Matthias Federl, Harald Maier, Rupert Maier, Christoph Hutter, Stephan Schober, Andreas Maier, Kassenprüfer: Sepp Müller und Alfred Eisenmann. Dass es ab nun keine Vorsitzenden, sondern nur noch Präsidenten beim TSV Rohrbach gibt, machte eine Satzungsänderung möglich, die vor der Wahl einstimmig beschlossen wurde.

HIER geht's zum kompletten Bericht....

 

 

Abschluss der Tennissaison

Die Tennisspieler des TSV Rohrbach haben mit den Vereinsmeisterschaften und einem gelungenen Sommerfest eine vor allem für die Jüngsten im Verein sehr erfolgreiche Saison beendet. Durch enormen Trainingsfleiß, tolles Tennisspiel auf dem Platz und einem großen mannschaftlichen Zusammenhalt gelangen den jüngsten Spielern in der Medenrunde drei souveräne Meistertitel.

Die U8 erreichte mit 10:0 Punkten den Meistertitel in der Bezirksklasse 1 und hat sich damit für die Oberbayerischen Meisterschaften in Deisenhofen qualifiziert. Unangefochten mit 12:0 Punkten errang die U10 Midcourt-Mannschaft den Meistertitel in der Berzirksklasse 1 und die gelungene Saison rundeten die Bambinis U12 ab, die sich mit 11:1 Punkten den Meistertitel in der Bezirksklasse 2 holten.

Einen zweiten Tabellenplatz erspielten sich die Kleinfeldmannschaft U9 mit 8:2 Punkten sowie dieU16, die nur knapp hinter dem Tabellenführer SV Lohhof mit 10:2 Punkten landeten. Die Bambina-Mädels U12 landeten mit 5:5 Punkten auf dem dritten Platz, alle drei Mannschaften spielten in der Bezirksklasse 1.

Nicht ganz so erfolgreich verlief die Saison in den Seniorenklassen, hier gab es zum größten Teil Plätze im Mittelfeld. Gut geschlagen haben sich die Herren 40, sie erspielten sich den zweiten Platz in der Kreisklasse 1 mit 9:3 Punkten. Abgestiegen sind die D50 aus der Bezirksliga-Super, die Damen 40 rutschten im letzten Spiel auf den vorletzten Platz ab, punktgleich mit Großhesselohe und werden sich wahrscheinlich aus der Bezirksliga verabschieden müssen.

Bei der Vereinsmeisterschaft war die Jugend zahlreich vertreten, bei den Erwachsenen gab es keine Einzelbewerbe wegen mangelnder Beteiligung, doch Herren- und Damendoppel sowie Mixed-Meister wurden ermittelt.

Ein spannendes Brüder-Duell gab es im Herrendoppel um Platz 1: Daniel und Fabian Bauer kämpften gegen Sami und Malik Ermert, wobei die Ermert-Brüder nach 6:4/3;6 sich im Match-Tiebreak mit 9:11 den Vereinsmeistertitel sicherten. Dritte wurden Erich Altmann und Harry Maier. Im Damen-Doppel setzte sich die Jugend mit Tanja Weiß und Laura Zwack mit 6:0/6:2 ganz klar gegen Bobby Moosmayr und Margot Zwack durch. Dritte wurden Resi Mayr und Erika Weiher. Vereinsmeister im Mixed wurden die beiden Kämpfer Bobby Moosmayr und Erich Altmann vor Ina und Harry Maier. Das Match endete 6:0/6:1. Das Spiel um Platz drei steht noch aus.

Die Jugend war stark vertreten. Hart gekämpft wurde auf dem Kleinfeld um die Platzierungen. Erster wurde mit 6:0 Punkten Laurenz Maier vor Luisa Maier mit 2:4 Punkten. Felix Gauweiler sicherte sich Platz drei vor Luis Zimdars.

Sieben Bambinas U12 traten um den Titel an. Luisa Ziegler erkämpfte sich mit 6:1/6:3 gegen Emilia Mauermeir Platz eins, der dritte Platz ging kampflos an Julia Gauweiler. Bei den Bambini U12 standen sechs Spieler auf den Plätzen. Hier gab es auch ein Brüder-Duell, das Fabian Altmann mit 6:0/6:0 gegen seinen Bruder Daniel für sich entschied. Tim Festl setzte sich mit 6:4/6:3 gegen Luca Wilms durch. Vier Knaben U16 kämpften um den Meistertitel. Alexander Wolf entschied alle Spiele für sich, Lukas Sander landete auf Platz zwei mit 4:2 Punkten, Emil Ermert wurde mit 2:4 Punkten Dritter vor Felix Festl.

Es wurde mit viel Moral um jeden Punkt gekämpft, doch der Spaß am Spiel stand sowohl bei der Jugend als auch bei den Erwachsenen an erster Stelle.

Pokale für die Kinder, Sachpreise für die Erwachsenen und strahlende Sieger gab es am Ende dieser sportlichen Woche bei der Siegerehrung, die von Heinz Huber und Erich Altmann durchgeführt wurde. Nach so viel Kampf kam dann die Entspannung in geselliger Runde beim Sommerfest mit gegrilltem Spanferkel, Freibier und Melonen-Bowle nicht zu kurz.

 

Quelle: Pfaffenhofener Kurier, Anna Ermert

Ergebnisse Jugendvereinsmeisterschaft

Download
VereinsmeisterschaftKnaben2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 405.3 KB
Download
KleinfeldGruppe2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 15.2 KB
Download
VereinsmeisterschaftBambini2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 414.5 KB
Download
VereinsmeisterschaftBambinia2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 420.4 KB

Sommerfest und Siegerehrung der Vereinsmeisterschaften

Einladung

zum

Sommerfest 

und

Siegerehrung der Vereinsmeisterschaften

 

am Sonntag, 22. Juli 2018

 

Endspiele (s. Aushang am Tennisheim)

Sommerfest ab 17.00 Uhr

 

Es gibt: Rollbraten vom Grill

Kostenpauschale: 10€ pro Erwachsenen / 6€ pro Kind

 

Kuchen- und Salatspenden sind herzlich willkommen!

 

Anmeldung durch Eintragung in die Liste am Tennisheim,

oder bei Heinz Huber: 

Mail: huber-rohrbach@t-online.de

Telefon: 08442 / 8227

 

Auf Euer Kommen freuen wir uns!

 

Die Abteilungsleitung

 

 

Rohrbacher Tennisjugend feiert drei Meistertitel !!!

 

Die Rohrbacher Tennisjugend konnte sich in der abgelaufenen Saison drei Meistertitel sichern.

 

Die U8 erreichte mit 10:0 Punkten souverän den Meistertitel in der Bezirksklasse1 und hat sich somit für die Oberbayerischen Meisterschaften in Deisenhofen qualifiziert.

 

Die U10 Midcourt errang unangefochten mit 12:0 Punkten den Meistertitel in der Bezirksklasse 1.

 

Die gelungene Saison rundeten die Bambinis U12 ab, die sich mit 11:1 Punkten den Meistertitel in der Bezirksklasse 2 holte.

 

Durch klasse sportliche Leistungen auf dem Tennisplatz und großen mannschaftlichen Zusammenhalt konnten diese Ergebnisse erzielt werden.

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

Trainer Ino Ficko, Leon Penker, Tim Festl, Daniel Altmann, Luca Wilms, Fabian Altmann, Betreuer Erich Altmann


hinten: Trainer Ino Ficko, Isabel Mehringer, Anja Maier, Emilia Mauermeir, Maximiliane Mittermaier, Betreuer Erich Altmann

vorne: Fabian Altmann, Laurenz Maier (auf dem Foto fehlt: Luis Zimdars)


hinten: Trainer Ino Ficko, Betreuer Andreas Gauweiler

vorne: Vinzent Bartsch, Simon Weindl, Felix Gauweiler, Eva-Maria Schwarzmeier

Prominenter Gast: Tennis Ass Nina Potocnik

 

 

 

Auf dem Weg zum Tennis International Turnier in Darmstadt (25.000 Dollar) machte das slowenische Tennis-Ass Nina Potocnik (Weltrangliste 459) halt in Rohrbach.
Die Midcourtmannschaft des TSV Rohrbach begrüßte und bestaunte Sie beim  Training auf unserer
Anlage.

Vereinsmeisterschaft Erwachsene 2018

Einzel - Damen

Anna Ermert – Bobby Moosmayr

 

Einzel - Herren

Malik Ermert – Sami Ermert


 

Herren Doppel

Malik Ermert / Sami Ermert

Robert Maier / Stephan Jäger

Fabian Bauer / Daniel BauerErich

Altmann / Harry Maier

 

Paarungen:

Malik/Sami – Robert/Stephan

Fabian/Daniel – Erich/Harry

Malik/Sami – Fabian/Daniel

Robert/Stephan – Erich/Harry

Malik/Sami – Erich/Harry

Robert/Stephan – Fabian/Daniel

 

Finale:

(Gruppenerster – Gruppenzweiter)

 

Spiel um Platz drei:

(Gruppendritter – Gruppenvierter)

 


 

Damen Doppel

Bobby Moosmayr / Margot Zwack

Resi Mayr / Erika Weiher

Tanja Weiß / Laura Zwack

 

Paarungen:

Bobby/Margot – Resi/Erika

Bobby/Margot – Tanja/Laura

Resi/Erika – Tanja/Laura

 

Finale:

(Gruppenerster – Gruppenzweiter)

 

 


 

Mixed - Gruppe 1

 

Anna Ermert / Sami Ermert

Bobby Moosmayr / Erich Altmann

Tanja Weiß / Christian Heiß

 

Paarungen:

Anna/Sami – Bobby/Erich

Anna/Sami – Tanja/Christian

Bobby/Erich – Tanja/Christian

 

 

Mixed - Gruppe 2
Laura Zwack / Robert Maier

Kerstin Festl / Patrick Ermert

Ina Maier / Harry Maier

Paarungen:

Laura/Robert – Kerstin/Patrick

Laura/Robert – Ina/Harry

Kerstin/Patrick - Ina/Harry

 

Halbfinals:

(1. Gruppe 1 – 2. Gruppe 2)

(2. Gruppe 1 – 1. Gruppe 2)

 

Endspiele

(Spiel um Platz 5)

(Spiel um Platz 3)

(Spiel um Platz 1)

 

Vereinsmeisterschaft Tennisjugend 2018

Download
Vereinsmeisterschaft 2018II.pdf
Adobe Acrobat Dokument 131.6 KB

Vereinsmeisterschaft

 

Zeitraum:

Freitag, 13. Juli, bis Sonntag, 22. Juli

 

Altersklassen:

Damen/Herren, 40plus, Freizeit

 

Modus:

Einzel, Doppel und Mixed

 

Gebühr:

5 Euro

 

Preise:

Sachpreise und Gutscheine

 

Anmeldung bis 11. Juli:

0163-2785207 oder patrick.ermert@t-online.de

 

Siegerehrung:

Sonntag, 22. Juli, Sommerfest

 

Vereinsmeisterschaft Zusatzinfos:

Spielklassen können je nach Zahl der Teilnehmer zusammengelegt oder gestrichen werden.

 

Der genaue Spielmodus wird erst nach der Auslosung (11. Juli) festgelegt.

 

 

 

 

Spende Kickerkasten für die Tennisjugend!

 

 

Die Jugendleitung bedankt sich bei der Firma Finanz Systeme AG für die Spende eines Kickerkastens für die Tennisjugend.

 

Wir wünschen den Tenniskids, den Jugendlichen und den Junggebliebenen viel Spaß mit dem Kickerkasten im Tennisheim!

Schnupperkurs der Kindergärten Löwenzahn und Sternschnuppe

 

 

Beim TSV Rohrbach wurde eine "Sichtung" neuer Tennistalente durchgeführt.

Sieben Kindergartenkinder flitzten auf dem Platz, lernten Vor- und Rückhand von den Trainern Heinz Huber und Malik Ermert, und erstaunlich schnell trafen sie auch

den Tennisball, der dann als "Slice" oder "überrissen"

übers Netz flog. Die jungen Talente waren schon ganz ernsthaft dabei, doch der Spass durfte natürlich nicht zu kurz kommen.


Zur Bildergalerie

Tenniscamp 2018

Download
Einladung Tenniscamp 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 393.9 KB

Ganz nah an den Profis

Ganz nah ran an die Profis kamen die beiden U12 Bambinas Julia Gauweiler und Sarah Jänicke am 3.Juni bei einem Bundesligaspiel des TC Rot-Blau Regensburg gegen den Club an der Alster als Ballkinder. Dabei konnten die Mädchen Spielerinnern wie Kirsten Flipsken (BEL) sowie die deutsche Nummer 6 Tatjana Maria sehen, die beide nur kurz zuvor bei den French Open angetreten sind. Nach einem klaren Sieg des TC Rot-Blau fuhren die beiden Mädchen begeistert nach Hause.

Freundschaftsspiele in den Pfingstferien

Spielfrei während der Pfingsferien? Weit gefehlt! Am 22.05.2018 sind unsere U8 Kinder zu einem Freundschaftsspiel nach Scheyern gefahren. Wie bei den Punktspielen haben die Kinder erst Ihr Können bei den Motorikübungen Weitwurf, Seilsprung und Balltransport unter Beweis gestellt und anschließend Tennis gespielt. Gespielt wurden vier Einzel und zwei Doppel auf Zeit. Die mitgefahrenen Eltern waren stolz auf die Leistung unserer Jüngsten.

 

Zwei Tage später sind dann unsere U12 Bambinas nach Langenbruck zum Freundschaftsspiel gefahren. Und scheinbar ist Petrus Tennisfan, dann nach über 24 Stunden Dauerregen hörte es pünktlich zu Spielbeginn auf und die jungen Damen konnten bei perfektem Tenniswetter starten. Wie bei den Punktspielen wurden vier Einzel und zwei Doppel über zwei Gewinnsätze gespielt. Und obwohl es nur ein Freundschaftsspiel war, musste ein Spiel sogar im Super-Tie-Break entschieden werden. Die Zuschauer konnten sich über lange und spannende Ballwechsel der Kinder freuen. Herzlichen Dank an dieser Stelle an Susann Sönksen vom TC Scheyern und Manuela Gügel von der SpVgg Langenbruck und deren Helfern für die Organisation.


Beide Mannschaften treffen sich bei den Punktspielen wieder. Die U8 empfängt die Kinder des TC Scheyern am Sonntag, den 24. Juni und die U12 Bambinas empfangen die Mädchen der SpVgg Langenbruck am Freitag, den 29.Juni .

 

 

Zu den Bildern

Tennis Landkreismeisterschaften in Schweitenkirchen

Spiel, Spaß und SiegDie Tennis-Landkreismeisterschaft war aus Sicht des TC Schweitenkirchen ein voller Erfolg. Sportlich bewegten sich vor allem die Spieler der Herrenkonkurrenz auf hohem Niveau, besonders neben dem Platz war das Turnier aber ein Erlebnis. Brigitte Schildhabl strahlt, wenn sie von der vergangenen Woche erzählt. Als Sportwart des

TC Schweitenkirchen hatte sie die Organisation der Landkreismeisterschaft übernommen: " ...

 

Quelle: Pfaffenhofener Kurier

 

HIER geht's zum Artikel


Ausflug der Tennisjugend zu den BMW Open 2018 nach München

Die Tennisjugend des TSV Rohrbach unternahm am Samstag, 28.04.2018 einen Ausflug zu den BMW Open nach München.

Die Teilnehmer sahen bei sommerlichen Temperaturen spannende Spiele der 1. Qualifikationsrunde und hochklassisches Tennis auf der Anlage am Aumeisterweg.

Darüber hinaus erlebte man hautnah die deutschen Tennisstars Alexander Zverev, Philipp Kohlschreiber, Dustin Brown und das große Nachwuchstalent Rudi Molleker.

 

Zur Bildergalerie

 

Saisoneröffnung am Sonntag, 29.04.2018 um 14.00 Uhr

Alle Mitglieder der Tennisabteilung des TSV Rohrbach sind herzlich eingeladen 

zur Saisoneröffnung am Tennisheim .

 

Wir beginnen ab 14.00 Uhr mit einem Mixed-Schleiferlturnier.

 

Zum Abendessen wird gegrillt!

 

Kuchenspenden sind herzlich Willkommen!

 

LKM der Erwachsenen in Schweitenkirchen

Download
LKMAUSS21.pdf
Adobe Acrobat Dokument 703.7 KB
Download
LKMPOSTER21.pdf
Adobe Acrobat Dokument 720.3 KB

Juniors Cup

Freundschaftsturnier U8 und U9

„Zu einem gemeinsamen Tennis-Freundschaftsturnier der U8 und U9 Tennisjugend trafen sich am Samstag den 17. März insgesamt 30 sportbegeisterte kleine Tenniscracks. Organisiert wurde der Turniertag vom TSV Rohrbach wobei der TC Geisenfeld die vereinseigene Tennishalle als Austragungsort zur Verfügung stellte. Das Teilnehmerfeld umfasste im

Ganzen den TSV Rohrbach, den TC Geisenfeld sowie den TSV Wolnzach und den TSV Rudelzhausen.

 

Unter der Leitung der Rohrbacher Betreuer Robert Maier und Harald Maier wurden die Kinder der kooperierenden Vereine in 4 leistungsgerechten bzw. dem Alter entsprechenden Gruppen vereinsübergreifend eingeteilt. Da das Ziel des Turniertags neben viel Spaß auch die Vorbereitung auf die anstehenden Sommerpunktrunden war wurden, den anstehenden Spieltagen entsprechend, zu Turnierbeginn sämtliche Motorikübungen wie Hockey, Seilsprung, Ballweitwurf und Balltransport durchgeführt. Hier zeigte sich schon erstaunliche Geschicklichkeit der Kinder. Im Anschluss wurden dann in den 4 Gruppen von jedem Kind je 11 Mixed-Doppelspiele mit je 15 Minuten gespielt, so dass jeder Teilnehmer im Laufe des Nachmittags zu einer umfangreichen Praxiserfahrung mit nur kleinen Pausen kam. Die

Betreuer und auch die zahlreichen Eltern bekamen spannende Matches zu sehen.

 

Am Ende ging nach einer kleinen Siegerehrung mit Preisverleihung für alle Teilnehmer wohl jeder zufrieden und ausgepowert nach Hause. Es zeigte sich wieder einmal das die Kooperation der Vereine im Bereich der Jugendförderung ein wahrer Gewinn ist, die Kinder einen schönen Tag verbringen und sich im Tennissport mit viel Spaß weiterentwickeln.

Großer Dank hier auch nochmal an den TC Geisenfeld für die Zurverfügungtellung der Tennishalle.“

Jahreshauptversammslung 2018

Quelle: Pfaffenhofener Kurier, Patrick Ermert
Quelle: Pfaffenhofener Kurier, Patrick Ermert

Wann: 19.03.2018 um 19:30 Uhr

 

Wo: im Tennisheim

 

Tagesordnung:

Begrüßung und Bericht des Abteilungsleiters

Bericht Sportwart

Bericht Jugendwart

Bericht Kassier

Saison 2018

Verschiedenes

Wünsche und Anträge

 

Die Abteilungsleitung freut sich auf zahlreiche Beteiligung

 

Ausflug zu den BMW Open nach München

Liebe Tenniskids,
liebe Eltern,

zu Beginn der Tennissaison 2018 möchten wir mit Euch einen Ausflug zu den BMW Open nach München unternehmen.


Spieltag: Qualifikation, Samstag 28. April 2018 ab 10:30 Uhr

Anfahrt:
mit eigenem PKW (wir können evtl. Fahrgemeinschaften bilden)

Abfahrt:  9:00 Uhr bei den Tennisplätzen

Wo:  Anlage des MTTC Iphitos München (Aumeisterweg 10, 80805 München)

Rückfahrt: offen

Unkostenbeitrag: Kinder unter 16 Jahren: Eintritt frei! , Erwachsene 12 Euro

Anmeldung (Rückfragen):  bis spätestens 29.03.2018 bei:

Jugendwart Erich Altmann
Email: altweb@t-online.de
Tel. 08442/968942

Weitere Infos findet Ihr unter www.bmwopen.de
Bitte beachtet, dass dies eine Privatveranstaltung (versicherungstechnisch!) ist.

Es würde mich freuen wenn wieder viele Euch mit dabei sind!

Viele Grüße
Erich Altmann/Jugendwart

P.S. Folgende Spitzenprofis haben für 2018 schon zugesagt !!!

Midcourt- und U-16 Turnier

 

Zu zwei gemeinsam organisierten Tennisturnieren trafen sicham Wochenende des 17. und 18. Februar 2018 insgesamt 42 Jugendliche derTennisvereine aus Geisenfeld, Langenbruck, Rohrbach, Rudelzhausen und Wolnzach.

 

17 Kinder der Altersklasse U16 stellten - organisiert von der Geisenfelder Jugendwartin Carmen Prader-Bauer und unter der sportlichen Leitung von Fabian Eisenmann - ihr Können im Tennis unter Beweis.

 

Sogar 25 Kinder nahmen an der vom Wolnzacher Jugendwart Julian Pflügler organisierten und geleiteten U10-Konkurrenz teil und zeigten ihre Fähigkeiten in den Motorikübungen Seilsprung, Weitwurf und Ballverteilen.

 

Wie es das gemeinsame Ziel der kooperierenden Vereine ist, spielten bei beiden Turnieren Kinder aus verschiedenen Vereinen zusammen Doppel. Dabei wurde vor allem auf ausgeglichene und spannende Duelle geachtet.

 

Bei den Siegerehrungen wurde jeder Teilnehmer mit einem Preis für seine Leistungen belohnt. Der Bespannungsservice Thomas und Julian Gigl und die SportAlm Wolnzach belohnten die Sieger mit besonderen Geschenken.

 

So war am Ende der gelungenen Tage jeder ein Sieger.

 

Interview mit Harald Maier

Quelle: Pfaffenhofener Kurier
Quelle: Pfaffenhofener Kurier

Erfolgreiche Jugend beim Hallen-Kids-Cup in PAF

von links: Laurenz Maier, Felix Gauweiler, Jonathan Strohhofer, Ole Reiners, Luisa Maier, Simon Weindl
von links: Laurenz Maier, Felix Gauweiler, Jonathan Strohhofer, Ole Reiners, Luisa Maier, Simon Weindl

Ein erfolgreicher Tag für die Rohrbacher Tennisjugend!

 

U9:

1. Luisa Meier

2. Laurenz Maier

3. Jonathan Strohhofer

U8:

1. Felix Gauweiler
Doppel:

1. Simon Weindl

2. Luisa Meier

3. Jonathan Strohhofer

Motorik Gewinner:
U9w: Luisa Meier

U8m: Felix Gauweiler


Hervorragende Leistung! Gratulation!

 

 

Tennisabteilungen kooperieren in der Jugendarbeit

 

Neue Wege in der Jugendarbeit haben die Tennisvereine TC Geisenfeld, TSV Wolnzach und der TSV Rohrbach beschritten. Gemeinsam wurden nach der Medenrunde und den Winter über Turniere und Freundschaftsspiele organisiert, die von allen Seiten begeistert angenommen wurden. Mehr lesen.......

 

Quelle: Pfaffenhofener Kurier

Hallen-Mixed-Turnier

Auf die Gaudi kommt es an – und auf den Spaß am Tennis. Die Sieger und Platzierten des Rohrbacher Hallenturniers: Fabian Bauer (hinten, von links), Robert Maier, Harald Maier, Bobby Moosmayr, Rosemarie Huber, Margot und Laura Zwack, Erich Altmann, Daniel Bauer, Katja Haslbeck, Erich Jäger sowie Alex Wolf (vorne, von links), Anna Ermert, Philipp Daniel und Malik Ermert.

Foto: Ermert

Ideale Mischung aus Jugend und Erfahrung

Bobby Moosmayr und Alex Wolf gewinnen Rohrbacher Tennis-Hallenturnier –

Gute Teilnahme und prima Stimmung!

 

Jugend gepaart mit Erfahrung – und natürlich auch mit ordentlicher Spielstärke – hat sich heuer beim Rohrbacher Tennis-Hallenturnier durchgesetzt. Bobby Moosmayr gab im Siegermixed den Ton an, Alex Wolf als jüngster Teilnehmer im Feld steuerte die passenden Schläge bei. Und so war der zwar altersmäßig ungleichen, aber spielerisch prima harmonierenden Mixedpaarung beim einwöchigen Doppelturnier auch nicht beizukommen.

 

Moosmayr/Wolf spielten sich nach einer anfänglichen Niederlage in den Gruppenspielen als beste Zweite ins Halbfinale – und von da an gab es kein Halten mehr. Im Finale ging es spannend zu: Die beiden gewannen gegen die Zweitplatzierten Laura Zwack und Malik Ermert den ersten Satz mit 6:2, mussten den zweiten Durchgang aber mit 1:6 deutlich abgeben. Im entscheidenden Match-Tiebreak drehte sich die Partie dann aber erneut – und Moosmayr/Wolf holten sich mit 10:4 den Turniersieg.

Zwack/Ermert hatten sich zuvor einen souveränen Gruppensieg geholt. Ebenso wie die in den Halbfinals unterlegenen Paarungen Margot Zwack und Erich Altmann sowie Daniel Bauer und Erich Jäger, der mit Abstand Älteste im Feld. Dass Alter einem sicheren Volley nicht im Weg steht, mussten Margot Zwack und Erich Altmann im Spiel um Platz drei erkennen. Darin hatten sie gegen Bauer/Jäger beim 2:6 und 1:6 nämlich nicht den Hauch einer Chance.

 

Das Schöne am Rohrbacher Hallenturnier: Die Paarungen melden sich nicht gemeinsam an, sondern werden nach Spielstärke zusammengesetzt, sodass sich in aller Regel gleichmäßige Gruppen und enge Spiele ergeben. Entsprechend knapp ging es auch in der Trostrunde zu, die von weiteren fünf Paarungen bestritten wurde. Hier setzten sich Katja Haslbeck und Philipp Daniel durch, die ihr Spiel um Platz fünf ganz knapp mit 12:10 im Match-Tiebreak gegen Anna Ermert und Fabian Bauer gewinnen konnten. Rang sieben holten sich Rosemarie Huber und Harald Maier, die – und das unterstreicht, wie eng es zuging – in ihrem ersten Gruppenspiel gegen die späteren Zweitplatzierten mit 9:11 im Match-Tiebreak verloren hatten. Huber/Maier verdrängten Robert Maier und Sami Ermert sowie Tanja Weiß und Christian Heiß auf die weiteren Plätze.

 

Mit der Zahl der Anmeldungen waren Abteilungsleiter Heinz Huber und Sportwart Patrick Ermert zufrieden. „Natürlich wäre es immer schön, wenn noch ein paar mehr mitmachen würden“, sagte Ermert bei der Siegerehrung. Allerdings sei die Kapazität der Halle mit nur einem Platz angesichts nur einer Turnierwoche auch irgendwann ausgereizt. „Aber eine Gruppe oder zehn Teilnehmer mehr – das würde bestimmt noch gehen“, sagte er, ehe er Gutscheine, Sachpreise und Blumen verteilte.

 

Quelle: Patrick Ermert, Pfaffenhofener Kurier

 


30. Dezember bis 5. Januar

 

Wir bieten heuer wieder in der abofreien Zeit ein Mixedturnier an.

Los geht’s am Samstag, 30. Dezember, die Endspiele werden am Samstag, 5. Januar, ausgetragen.

Wer teilnehmen möchte – vom Jugendlichen bis zum Rentner sind alle herzlich willkommen
–  soll sich bitte in die Liste eintragen oder eine E-Mail an patrick.ermert@t-online.de schicken.

Anmeldung bitte einzeln, nicht als Paarung.
Ich werde die Jugendlichen, Frauen und Männer ihrer Spielstärke gemäß zusammensetzen,
damit ein ausgeglichenes Turnier herauskommt, das allen Spaß macht.
Und der Spaß ist genau das, was im Vordergrund steht.
Eine richtige Meisterschaft ist das natürlich nicht, eher ein geselliges Turnierchen.
Jeder Mitspieler zahlt als Teilnahmegebühr fünf Euro, dafür gibt es auch großartige Preise.
Überlegen kann sich die Teilnahme jeder bis nach den Feiertagen.
Ich lose erst am 27. Dezember aus.

Also auf geht’s, schnell und eifrig eintragen!!